Schildkröten im Fokus Kleintierverlag Thorsten Geier
 
Startseite
Schildkröten im Fokus
Bücher
Verlag
Impressum
 
 
S U C H E


Neue Seiten anzeigen
powered by crawl-it
Kindersuchmaschine fragFINN
 
N E W S
Wissenschaft
im Fokus

Aktualisiert:
18.09.2017

  RSS-Feed

  Facebook

Aktuelle Ausgabe:

Jetzt im Format DIN A4


Wissenschaft im Fokus


Stone, P. A. & M. E. Babb (2005): A test of the annual growth line hypothesis in Trachemys scripta elegans. – Herpetologica 61 (4): 409-414.


Eine Überprüfung der Jahresringhypothese bei Trachemys scripta elegans


Die Hypothese der jährlichen Wachstumsringe sagt voraus, dass sich jährlich einzelne zählbare Wachstumslinien bei Schildkröten bilden. Eine Unterstützung dieser Hypothese ist immer dann angesagt, wenn Wachstumslinien benutzt werden, um das Alter von Schildkröten zu schätzen. Jedoch ist die Hypothese noch nicht gründlich getestet worden. Wir überprüften die Jahresringhypothese, indem wir bei einer Population von Rotwangen-Schmuckschildkröten, Trachemys scripta elegans, im zentralen Oklahoma die Anzahl der Wachstumslinien gegen eine verstrichene Zeit kalibrierten. 31 % aller Individuen (349/1129) hatten zählbare Wachstumslinien. Das Maximum, das zuverlässig gezählt werden konnte, war vier. In jedem Jahr der Studie wurden die Schildkröten früh im März gefangen, jedoch wurden die ersten neuen Wachstumslinien nicht vor dem späten April dokumentiert. Wir zeichneten 1569 Fänge von 106 Schildkröten auf, die in aufeinanderfolgenden Jahren gefangen wurden, und zählbare Wachstumslinien während der Studie aufwiesen. Bei diesen Schildkröten wurde die Wachstumsringhypothese unterstützt. Die gezählten Wachstumslinien stimmten mit der vergangenen Zeit bei 100 Schildkröten (94 %) überein. Drei Schildkröten schienen zwei Wachstumslinien in einem Jahr hinzuzufügen, und drei Schildkröten hatten in einem Jahr keine Wachstumslinien hinzugefügt. Wir schließen daraus, dass Wachstumsringe in dieser Population bis zum Alter von vier Jahren verwendet werden können, um das Alter der Schildkröten festzulegen. Jedoch bemerkten wir verschiedene Quellen für Irrtümer und ermutigen Forscher größere Tests zusammenzustellen, in denen Wachstumslinien von Individuen wiederholt gezählt werden.




Zum Seitenanfang



Tipp:
Benutzen Sie die Suchfunktion unserer Homepage, so können sie einfach und schnell unsere Seiten nach einem bestimmten Begriff durchsuchen.



© Michael Daubner 2017Schildkröten im Focus