Schildkröten im Fokus Kleintierverlag Thorsten Geier
 
Startseite
Schildkröten im Fokus
Bücher
Verlag
Impressum
 
 
S U C H E


Neue Seiten anzeigen
powered by crawl-it
Kindersuchmaschine fragFINN
 
N E W S
Wissenschaft
im Fokus

Aktualisiert:
02.10.2017

  RSS-Feed

  Facebook

Aktuelle Ausgabe:

Jetzt im Format DIN A4


Wissenschaft im Fokus


Strong, J. N. & A. D. Walde (2006): Geochelone carbonaria (Red-footed Tortoise) swimming. – Herpetological Review 37(4)457-458.

Schwimmende Köhlerschildkröten Geochelone carbonaria


Die Autoren berichten über die publizierten Daten zu schwimmenden Landschildkröten, was für Geochelone nigra, G. gigantea, Gopherus polyphemus und Testudo greaca beschrieben wurde. Dabei soll es sich meist um ein Treiben im Wasser handeln. Bei ihren Feldstudien in und um die Maraca Ecological Reserve im Bundesstaat Roraima, Brasilien, beobachteten und dokumentierten die Autoren, dass Köhlerschildkröten aktiv vom Festland aus zu einer 110.000 Hektar großen Insel im Fluss schwimmen. Dabei wurde ein 35 cm langes Weibchen und ein 22 cm langes Jungtier beobachtet und dokumentiert. Obwohl die Schildkröten beim Durchschwimmen des bis zur Insel etwa 150 m breiten Teil des Uraricoera-Fluss (Amazonasarm dritten Grades) von der Strömung verdriftet werden, sind sie in der Lage, sich durch ihre Beinarbeit im Wasser gerichtet fortzubewegen.




Zum Seitenanfang



Tipp:
Benutzen Sie die Suchfunktion unserer Homepage, so können sie einfach und schnell unsere Seiten nach einem bestimmten Begriff durchsuchen.



© Michael Daubner 2017Schildkröten im Focus