Schildkröten im Fokus Kleintierverlag Thorsten Geier
 
Startseite
Schildkröten im Fokus
Bücher
Verlag
Impressum
 
 
S U C H E


Neue Seiten anzeigen
powered by crawl-it
Kindersuchmaschine fragFINN
 
N E W S
Wissenschaft
im Fokus

Aktualisiert:
02.10.2017

  RSS-Feed

  Facebook

Aktuelle Ausgabe:

Jetzt im Format DIN A4


Wissenschaft im Fokus


Tuttle, S. E. & D. M. Carroll (2005): Movements and behavior of hatchling Wood Turtles (Glyptemys insculpta). – Northeastern Naturalist 12 (3): 331-348.


Bewegungen und Verhalten von Schlüpflingen der Waldbach-Schildkröte (Glyptemys insculpta)


Die Bewegungen von zwölf Schlüpflingen der Waldbach-Schildkröte (Glyptemys insculpta) während ihrer Wanderung vom Nest zum Wasser wurden in New Hampshire im August und September 1993 mithilfe fluoreszierenden Pulvers erfolgreich aufgezeichnet. Am häufigsten wählten die Schlüpflinge ein Habitat mit einer Pflanzengesellschaft von krautiger Bedeckung und Wiesenufern, die an Sandkuhlen-Nistgebiete grenzen, wie auch dichte waldige Übergangszonen der Pflanzengesellschaften, entlang von Erdstraßen. Die durchschnittliche Entfernung, die sie pro Bewegungseinheit zurücklegten, betrug 23,4 +/-9,5 m (0,5-109,0 m) (n=84 Bewegungen). Die Gesamtstrecke, die zu einem Bach zurückgelegt wurde, betrug im Durchschnitt 131,7 +/-119,7 m (27-445 m), die geometrische Durchschnittsentfernung 96,75 +/-0,35 (n=12). Die durchschnittliche Zeit, bis der Bach erreicht wurde, betrug 6,2 +/-6,3 Tage (Gesamtbereich 1-24 Tage) (n=12). Die Spuren der Schlüpflinge lagen häufig präzise übereinander, was vermuten lässt, dass sie spezifischen Schlüsselreizen folgen. Wir schließen daraus, dass Schlüsselreize wie Geruch, Sicht, positive Geotaxis (Gravitaxis, zielgerichtete Bewegung anhand der Gravitation), wie auch akustische Schlüssel über das Gehör als Orientierungsmechanismen bei Schlüpflingen von G. insculpta wirken.




Zum Seitenanfang



Tipp:
Benutzen Sie die Suchfunktion unserer Homepage, so können sie einfach und schnell unsere Seiten nach einem bestimmten Begriff durchsuchen.



© Michael Daubner 2017Schildkröten im Focus